Rhein-Herne-Kanal

 

Frühjahrsputz auf dem Rhein-Herne-Kanal

Patenschaften 2021

Warum nicht den Lieblingssport ausüben und gleichzeitig etwas Gutes dabei tun? Routine für Birgit Bieber und die Mitglieder des Oberhausener Kanuvereins (OKV). Seit vielen Jahren hat der Kanuverein eine Sauberkeitspatenschaft für einen Abschnitt des Rhein-Herne-Kanals übernommen. In diesem Jahr waren die Paddler schon wieder aktiv und haben mehrfach auf dem Wasser Müll gesammelt. Wie funktioniert das eigentlich? Birgit Bieber schmunzelt: „Eine gute Körperbalance ist schon hilfreich, wenn man größere oder etwas weiter im Wasserstrom fließende Teile aufsammeln will. Wir nutzen auch das Paddel und ziehen den schwimmenden Abfall so nahe an das Kanu, das wir es herausfischen können.“ In die Luke - eine Einbuchtung, die ansonsten Gegenstände enthält, die man zu einem Paddelausflug mitnimmt und die sich in Handreichweite vor dem Paddler befindet -  ist ein Müllsack eingespannt, der dann nach und nach befüllt wird. Gekentert ist bei den vielen Sammelaktionen, die bereits durchgeführt wurden zum Glück noch niemand.

„Da der Frühjahrsputz ja leider nicht stattfinden kann, möchten wir über die im Rahmen der Patenschaften organisierten Aktionen trotzdem zur Sauberkeit beitragen“, so Birgit Bieber. Der Rhein-Herne-Kanal kann die Hilfe gebrauchen, denn wie bei anderen attraktiven Freiflächen, steigen auch hier die Besucherzahlen und damit leider auch die  Abfallmengen im Uferbereich und auf der Wasserfläche.